Personalmanagement
_
_
_
_
Videovorträge
Referenten
Neuerscheinungen
Hilfe
Personalmanagement
Existenzgründung
Coaching
Geschichte
Texte
König 2019
Technikgeschichte seit der Industriellen Revolution
Teil 4: Chemie
Inhalt: Große chemische Produktionsstätten entstanden im Gefolge der Industriellen Revolution aufgrund der Nachfrage der Textilindustrie nach Bleichmitteln. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kamen synthetische Farben und Pharmazeutika dazu. Im 20. Jahrhundert beschleunigte sich die Ersetzung von Natur- durch Kunststoffe.

Das Skript zum Film umfasst ein dreiseitiges Handout.
Stichwörter: Vortrag
Referent: Prof. Dr. Wolfgang König (Technische Universität Berlin)
Länge: 20.31 Minuten
  
Empfehlungen: Technikgeschichte seit der Industriellen Revolution Teil 3: Textiltechnik >>> weiter
Technikgeschichte seit der Industriellen Revolution Teil 5: Grundstoffe – Von der Kohle zum Öl >>> weiter
Literaturhinweise: Gerhard Plumpe, Die I.G. Farbenindustrie AG. Wirtschaft, Technik und Politik. Berlin 1990
Jeffrey L. Meikle, American Plastic. A Cultural History. New Brunswick, N.J. 1995. Dieter Osteroth: Soda, Teer und Schwefelsäure. Der Weg zur Großchemie (Kulturgeschichte der Naturwissenschaften und der Technik). Reinbek bei Hamburg 1985
Wilhelm Treue, Die Bedeutung der chemischen Wissenschaft für die chemische Industrie 1770-1870. Technikgeschichte 33 (1966), S. 25-51
L. F. Haber, The Chemical Industry 1900-1930. International Growth and Technological Change. Oxford 1971
Friedhelm Schmieding, Energiegeschichtliche Aspekte der Schwefelsäurefabrikation: Von der Vitriolbrennerei zum Wärmekraftwerk. Environmental History Newsletter 3 (1991), S. 35-49
  
 
Hörbücher:
Christentum und europäische Kultur:www.hör-cds.de
© Medienverlag Kohfeldt 2008 - Alle Rechte vorbehalten - AGB - Datenschutz - Rechtshinweis - Impressum - Projekt - Russland - Griechenland - Existenzgründung - CD Kopierservice - Studie - Personalmanagement