Personalmanagement
_
_
_
_
Videovorträge
Referenten
Neuerscheinungen
Hilfe
Personalmanagement
Existenzgründung
Coaching
Geschichte
Texte
Strohmaier 2019
Griechische Wissenschaft in der islamischen Kultur
Das Forschungsgebiet der Graeco-Arabica - Teil 3: Naturwissenschaften
Inhalt: Das zwischen der Klassischen Philologie und der Arabistik angesiedelte Spezialgebiet der sogenannten Graeco-Arabica beschäftigt sich mit der Auswertung griechischer Texte zur Medizin-, Wissenschafts- und Philosophiegeschichte, die in mittelalterlicher arabischer Übersetzung vorliegen. Mit der Frage, welche anregende Rolle sie in der islamischen Kultur und bei der Weitergabe an die westeuropäische Scholastik gespielt haben, werden aktuelle Diskussionen um Europazentrismus, Orientalismus und Islamismus berührt. Das Skript umfasst vier Seiten Text.
Skriptauszug: In der rechnenden Sternkunde hatte man allerdings in der Bagdader Frühzeit auch indische Tabellenwerke übernommen, die aber mit der Zeit von den griechischen Texten, mit denen sie nicht ganz kompatibel waren, verdrängt wurden. Dauerhafter war der indische Einfluss auf dem Gebiet der Mathematik. Die Inder hatten das algebraische Rechnen entwickelt, ein Gelehrter aus Choresm am Aralsee mit Namen al-Khwarizmi hatte es in Bagdad eingeführt, aus seinem Namen hatten später die lateinischen Übersetzer "Algorithmus" gemacht, was heute als Terminus für ein bestimmtes Rechenverfahren verwendet wird. Die Inder hatten auch ihre eigenen Zahlzeichen mit der Null und der praktischen Stellenschreibweise, während die Griechen mit ihren Buchstaben rechneten; und diese Art des Rechnens verbreitete sich bei den arabischen Gelehrten, nunmehr mit arabischen Buchstaben. Die indischen Ziffern wurden zuerst von den praktisch denkenden Kaufleuten angenommen. Wir haben dafür ein schönes Zeugnis aus der Autobiogr...
Stichwörter: Vortrag
Referent: Prof. Dr. Gotthard Strohmaier (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften)
Länge: 12.49 Minuten
  
Empfehlungen: Griechische Wissenschaft in der islamischen Kultur Das Forschungsgebiet der Graeco-Arabica - Teil 2: Medizin >>> weiter
Griechische Wissenschaft in der islamischen Kultur Das Forschungsgebiet der Graeco-Arabica - Teil 4: Philosophie >>> weiter
Literaturhinweise: Strohmaier, Gotthard, Denker im Reich der Kalifen, Leipzig, Jena, Berlin 1979; dasselbe Köln 1979
Strohmaier, Gotthard, Von Demokrit bis Dante. Die Bewahrung antiken Erbes in der arabischen Kultur, Hildesheim, Zürich, New York 1996 (Olms Studien 43)
Strohmaier, Gotthard, Die Sterne des Abd ar?Rahman as?Sufi, Leipzig, Weimar 1984; dasselbe Hanau/Main 1984
Strohmaier, Gotthard, Die Rezeption und die Vermittlung: die Medizin in der byzantinischen und in der arabischen Welt. In: Die Geschichte des medizinischen Denkens. Antike und Mittelalter, hrsg. v. Mirko D. Grmek, München 1996, S. 151-181
Strohmaier, Gotthard, Avicenna, München 1999 (Beck'sche Reihe; 546: Denker)
Strohmaier, Gotthard, Arabisch-islamisches Kulturgebiet. I. Naher Osten. In: Der Neue Pauly. Bd. 13: Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte, hrsg. v. Manfred Landfester, Stuttgart, Weimar 1999, Sp. 161-176
  
 
Hörbücher:
Christentum und europäische Kultur:www.hör-cds.de
© Medienverlag Kohfeldt 2008 - Alle Rechte vorbehalten - AGB - Datenschutz - Rechtshinweis - Impressum - Projekt - Russland - Griechenland - Existenzgründung - CD Kopierservice - Studie - Personalmanagement