Personalmanagement
_
_
_
_
Videovorträge
Referenten
Neuerscheinungen
Hilfe
Personalmanagement
Existenzgründung
Coaching
Geschichte
Texte
Miller 2019
Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung
Teil 2: Das Rechnen mit relativen Häufigkeiten
Inhalt: Ein wichtiger Aspekt der Statistik ist die übersichtliche Präsentation statistischen Materials (Daten). Dabei spielen die Begriffe der absoluten und relativen Häufigkeit eine wesentliche Rolle. Des weiteren werden die Kennwerte „Mittelwert“ und „Standardabweichung“ erklärt. Das folgende (synthetische) Beispiel zeigt einige Statistiken zur Teilzeitbereitschaft bei Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen. Es dient dazu, einen sehr verbreiteten Fehler bei der Interpretation von relativen Häufigkeiten oder Wahrscheinlichkeiten zu präsentieren. Der Film ist unterlegt mit 12 PDF-Folien. Das Skript umfasst 8 Seiten.
Stichwörter: Vortrag
Referent: Prof. Dr. Michael Miller (Fachhochschule Gelsenkirchen)
Länge: 16.30 Minuten
  
Empfehlungen: Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung Teil 1: Grundlegende Begriffe >>> weiter
Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung Teil 3: Wahrscheinlichkeiten >>> weiter
Literaturhinweise: Hermann Athen, Heinz Griesel, Helmut Postel, Mathematik heute -- Leistungskurs Stochastik; Verlag Ferdinand Schöningh; 1990; 3. Auflage
Lothar Papula, Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler (Band 3); Vieweg-Verlag; 1999; 3. Auflage
Erwin Kreyszig, Statistische Methoden und ihre Anwendungen; Vandenhoeck & Ruprecht; 1979; 7. Auflage
Norbert Henze, Stochastik für Einsteiger; Vieweg-Verlag; 1997; 1. Auflage
Jürgen Bortz, Statistik für Sozialwissenschaftler; Springer-Verlag; 1999; 5. Auflage
  
 
Hörbücher:
Christentum und europäische Kultur:www.hör-cds.de
© Medienverlag Kohfeldt 2008 - Alle Rechte vorbehalten - AGB - Datenschutz - Rechtshinweis - Impressum - Projekt - Russland - Griechenland - Existenzgründung - CD Kopierservice - Studie - Personalmanagement