Personalmanagement
_
_
_
_
Videovorträge
Referenten
Neuerscheinungen
Hilfe
Personalmanagement
Existenzgründung
Coaching
Geschichte
Texte
Wilde 2019
Kostenrechnung als Instrument der Planung und Kontrolle
Teil 07: Praxis der Plankostenrechnung bei Vorliegen geknickt-linearer und nichtlinearer Produktionsfunktionen
Inhalt: Das Standardmodell von Mischkosten mit einem fixen und einem zum Output proportionalen Anteil stützt sich empirisch auf Untersuchungen kurz nach dem 2. Weltkrieg. Es gibt immer wieder Fälle, wo die Wirklichkeit durch ein derartiges Modell nicht genau genug beschrieben ist. Wie Sie pragmatisch das Beste aus solchen Situationen machen können, zeigt dieser Vortrag.

Der Vortrag ist mit 4 unterstützenden PDF-Folien unterlegt. Begleitmaterial ist im Download-Ordner enthalten.
Stichwörter: Vortrag
Referent: Prof. Dr. Harald Wilde (Fachhochschule Stralsund)
Länge: 18.16 Minuten
  
Empfehlungen: Kostenrechnung als Instrument der Planung und Kontrolle Teil 06: Plankostenrechnung als Instrument quantitativer und als Ausgangspunkt qualitativer Detektivarbeit >>> weiter
Kostenrechnung als Instrument der Planung und Kontrolle Teil 08: Plankostenrechnung als Abweichungsanalyse von Gemeinkosten >>> weiter
Literaturhinweise: Harald Wilde, "Plan- und Prozesskostenrechnung", München/Wien, 2004
Wolfgang Männel und Heinrich Müller (Hrsg.), "Modernes Kostenmanagement. Grenzplankostenrechnung als Controllinginstrument. Beiträge der Plaut-Gruppe", Wiesbaden, 1995
Norbert Zdrowomyslaw, "Kosten-, Leistungs- und Erlösrechnung", München/Wien, 2001
  
 
Hörbücher:
Christentum und europäische Kultur:www.hör-cds.de
© Medienverlag Kohfeldt 2008 - Alle Rechte vorbehalten - AGB - Datenschutz - Rechtshinweis - Impressum - Projekt - Russland - Griechenland - Existenzgründung - CD Kopierservice - Studie - Personalmanagement